#dfdu AG | sms@dissent.is
asylstrasse 9, ch 8032 zürich

NextSociety disruption agree2disagree





















#ANARCHkonf

was war demokratie? eine utopische idee für die aufkommende industrialisierung!

seit 1831 und 1848 ist viel passiert. 200 jahre haben genügt und das abc-des grauens war durchbuchstabiert: a wie atom. b wie biologie. c wie chemie...

#ANARCHkonf arbeitet aber nicht retrospektiv. wir tun so, als wäre die analyse der moderne abgeschlossen. wir denken umstandlos von der zukunft her:
  • welche herausforderungen sind zu bewältigen?
  • welche fragen müssen einer bearbeitung zugeführt werden?
  • welche grundwerte können für möglichst viele menschen als gütig akzeptiert werden?

    zwei hinführungen zu diesen fragen im feuilleton der NZZ von dirk baecker:
  • gesellschaft 4.0 #medienlǝsɥɔǝʍ
  • die blanke waffe. daraus der letzte abschnitt:

    "Trump wurde nicht aus einem antielitären Affekt heraus gewählt, sondern weil man wieder sehen will, wie Politik gemacht wird. Trump holt die Macht aus ihrem Versteck (...). Er spielt eine anachronistische Karte, die keine Antwort auf die Frage ist, wie demokratische Macht in einer komplexen Gesellschaft ausgeübt werden kann. Aber er stellt die Frage. Und dies findet ein Publikum, das den Alleinherrscher, der vielleicht nur ein Marketing-Gag ist, der ordentlich verwalteten Handlungsunfähigkeit vorzieht."

    #ANARCHkonf stellt die frage positiv:
  • wie wollen wir zusammen leben? und falls ja: wer ist "wir"?
  • wie sieht herrschaft unter der bedingung einer komplexen weltgesellschaft aus?
  • wenn #demokratie die herrschaftsform unter dem dominanten kommunikationsmedium #buchdruck war, welches ist die form der herrschaft unter #computer? (vergl. dazu: Niklas Luhmann, GdG kap2, pdf)
  • womit haben wir zu rechnen?
  • worauf haben wir uns einzustellen?
  • etc.

    "schweiz 1.0" von 1848 war ein "usa 2.0". besteht 200 jahre später die chance auf eine "schweiz 2.0"? häfelin/haller benennen für die schweiz von 1848 vier tragende grundwerte:

    #rechtsstaat: das starke recht vor die rechte der stärkeren
    #demokratie: machtwechsel ohne blutvergiessen
    #föderalismus: dort entscheiden, wo umgesetzt wird
    #sozialstaat: befähigung zur mitgestaltung, aka bildung

    aber:
    O das recht hält sich an keine ländergrenzen mehr.
    O geld und (familiäre) hordenbildungen sichern allianzen der (gewaltbereiten) mächtigen.
    O unerreichbare konglomerate bestimmen die standards einer sog. "digitalisierten" welt.
    O lesen, schreiben, rechnen (und stillsitzen, gehorchen) garantieren keine mitbestimmung mehr.

    wer ist "wir"? wie will dieses (allfällige) "wir" zusammen leben? WAS TUN? und falls ja: WIE?

    links-rechts? konservativ-progressiv? unterscheidungen, welche uns keinen praktischen unterschied mehr machen. es sind viel mehr ur-radikal-liberale-soziale "werte", welche uns verbinden. "WE SHALL MAKE THE BASIS OF OUR STATE CONSENT TO DISAGREEMENT. THEREIN SHALL WE ENSURE ITS DEEPEST HARMONY." (harold joseph laski) #agree2disagree, frei denken, handeln und leben. gestalten. (zum beispiel.) und den anderen diese freiheit auch zuzugestehen. (natürlich.) und weiterhin: "die stärke der gemeinschaft am wohl der schwächsten messen." monopole jeglicher art meiden. und wo diese doch sinn machen (aka service public), diese offensivst beobachten, kontrollieren, kritisieren.

    O was war #kunst? die anerkennung des indivduums als urheber von aussagen.
    O was war #wissenschaft? der kritik systematisch das explizierte implizite zuführen.
    O was war #demokratie? die herrschaft der beherrschten.
    O was war #journalismus? die vierte macht im staat, welche judikative, legislative und exekutive vor dem geschwätz des pöbels schützte.

    so weit die idee-logik. der neuzeit. der aufklärung. der immer noch modischer werdenden moderne. die zynisch gewordene utopie. die nicht sterben könnende hoffnung. 200 jahre sind genug! wir tun so, als wäre die analyse abgeschlossen: die lösungen, welche für die aufkommende industrialisierung sinnvolle utopien generierte, sind selbst zum problem geworden. sie hat zwar behauptet von #monarchie zu befreien und #säkularisierung zu realisieren, aber war doch kein garant gegen andere #diktaturen.

    ob #anarchie
    - jener uralte traum von einem herrschaftsfreien leben
    - jener ablehnung jeglicher herrschaft von menschen (und ihren maschinen, aka #MMenschen) über menschen
    - jenem abgrundtiefen misstrauen gegenüber organisierten, stabilisierten, verkrusteten autoritäten
    eine möglichst vielen menschen mögliche, utopie werden kann?

    AKTUELL OFFENE FRAGEN
    (1) die erzählung vom #medienwechsel scheint eine metapher zu werden, welche zunehmend an akzeptanz gewinnt.
    (2) benchmarking: ein "invertiertes" ISC (uni st. gallen) oder WEF (davos/genf). invertiert darum, weil es explizit bottom up gedacht wird. die elite, die experten, die fachpersonen unterläuft. diese nicht nicht inkludiert, aber auch noch an ganz anderen orten vermutet. zb in widerstandbewegungen, anonymen einzelpositionen, nicht personal ansprechbaren verbünden, humanoiden, computern etc.
    (3) es ist unklar, ob es einen physischen kick-off braucht. oder ob ein solcher präzis die idee unterlaufen würde. #ANARCHkonf wäre dann überall dort, wo in einer zu bestimmenden bestimmten art gehandelt, ausgetauscht, kommunziert, kooperiert wird. (eine art "stehendes parlament". ein parlament, was nie entscheidet, aber ständig parliert, beobachtete und genau darin kontrolliert, ob die zu bestimmenden bestimmten #TheNextBillOfRights eingehalten werden.)

    DRAN!sparenz
    * home ANARCHkonf.com
    * micro/twitter: @ANARCHkonf (alle news)
    * termin/kalender: alle termine
    * form, struktur, programm: (11.09.2016, flyer, pdf)
    * tutorial/youtube: video blog (coming soon)
    * hashtag: #ANARCHkonf
    * open wiki (im aufbau)

    STATUS
    * feasibility study. potential partner pitches. funding. project design.
    * wo? dezentral rund um hottingerplatz, zürich
    * wie? #OpenSpace #FishBowl #WorldCafé #Dialogkreis #Many2Many uam
    * wann? frühjahr/frühsommer (30.6-2.7.2017?)
    * letztes update: 01.12.2016 | finden sie updated infos schnell mit *

    TIMELINE & WHTSNXT?
    25.04.2031: NEXT BILL OF RIGHTS
    * 17.11.2016: lange nacht der philosophie zurich #NoRadioShow (dr. regula stämpfli, moritz klenk, /sms ;-)
    * 16.10.2016: #NoRadioShow 002
    * 15.10.2016: 15min #ANARCHkonf bei DIGITALE|GESELLSCHAFT /sms ;-)
    * 7./8.10.2016 live-blogging von: "anarchie als herrschaftslose ordnung", hashtag/twitter #ANARCHkonf
    * 06.10.2016: #NoRadioShow 001/nr30 #1968kritik
    * 04.10.2016: konspiratives treffen mit ZhdK (prüfung kooperation inszenierung workflow)
    * 01.10.2016: konspiratives treffen im #CryptoValley (m | 2. anfrage start-up-pate)
    * 23.09.2016: konspirativer kontakt mit: kw
    * 21.09.2016: konspiratives treffen mit: cm
    * 20.09.2016: konspiratives treffen mit: sm, ag, avg, hf, tp
    * 13.09.2016: teilnahme #crypto2016 (video)
    * 11.09.2016: aus der serie: erinnern - gedenken - erneuern: 15 jahre 9/11 #massenmedien #DearDemocracy
    * 08.09.2016: gespräche mit zwei abteilungen der hgkz
    * 06.09.2016: anschrift 1. anfrage start-up-pate
    * 24.08.2016: gespräch mit hans-joachim goegl: kooperation gesprächsdesign
    * 22.08.2016: zusage interesse NZZ (rs)
    * 08.03.2009: aus der serie: erinnern - gedenken - erneuern: 99 jahre viva la menstruation
    * 12.04.2008: aus der serie: erinnern - gedenken - erneuern: 160 jahre heckeraufstand (konstanz/bodensee)
    * 15.09.2007: aus der serie: erinnern - gedenken - erneuern: 220 jahre henri dufour
    * 25.04.2006: aus der serie: erinnern - gedenken - erneuern: 175 jahre erste liberale verfassung ch, mit: ernst mühlemann, prof. dr. rainer j. schweizer, daniel model u.a.m. (kulturforum amriswil)
    * 09.11.2004: aus der serie: erinnern - gedenken - erneuern: 15 jahre bodensee-parlament (mit int. bodensee club. ernst mühlemann (ch), klara motter (a), robert maus (d) uam. schöllerbank bregenz
    01.01.1996 (undat, früher): hat die verwaltung in bern die url admin.ch reserviert! ("spindeldürr und bärenstark", vergl. url von deutschen behörden ;-)
    1978: revision AHV
    1972: das drei säulenprinzip in der verfassung (vorsorge: staatlich, beruflich, privat)
    1951: revision AHV
    11.9.1949: rückkehr zur direkten demokratie in volksabstimmung angenommen.
    1948 AHV tritt in kraft
    1920: gründung pro infirmis
    1917: gründung pro senectute
    1912: gründung pro juventute
    1912: kranken- und unfallversicherung
    12.09.1848: annahme der bundesverfassung der schweiz (als usa 2.0). "und dass die stärke des volkes sich misst am wohl der schwächsten."
    25.04.1831: erste liberale verfassungen in der schweiz
    1789: BILL OF RIGHTS (usa)
    09.03.1776: adam smith: der wohlstand der nationen (ursprung idee vom "spindeldürren und bärenstarken" staates. unsichtbare hand. besitz schützen.)
    1770: #agree2disagree als einziger punkt für konsens. (george whitefield, john wesley)
    614: kloster mustér/dissentis (OSB) umgang mit konsens kultivieren ist nonsens. es geht um den fakt, dass dissent ist.
    0: jesus: wer ohne schuld ist, werfe den ersten stein. liebe deine feinde. (das erste agree2disagree?)


    PARTNERSCHAFTEN
    inhaltlich & organisationell
    * work in progress

    ERMÖGLICHENDE
    finanziell
    * work in progress

    (LIEBLINGS-)LITERATUR
    * fürlus, eckhard (2014) anarchie & mystik (hugo ball)
    * matter, hans peter (mani) (1967/1968): die pluralistische staatstheorie
    * heintz, peter (1985): anarchismus und gegenwart
    * staub-bernasconi, silvia (1983): soziale probleme - dimensionen ihrer artikulation, verlag ruegger, diessenhofen
    * piazzi, tina; seydel, stefan m. die form der unruhe (band 1+2)

    INITIATIVE
    #dfdu AG | impressum
    ma stefan m. seydel/sms ;-)
    sozialarbeit als arbeit am sozialen
    (pilot- und impulsprojekte seit 1990)

    TESTIMONIALS
    @claudelongchamp
    @GessneralleeZ
    @metamythos

    AWARDS & more
    nominee WEBBY AWARD 2006 (als teil von rocketboom.com | preisträger MIGROS JUBILEE AWARD 2007 | mitglied jury "next idea" ars electronica linz | perfomances & exhibitions: royal academy of arts, london; deutsches historisches museum, berlin; cabaret voltaire, spiegelgasse 1, zurich u.a.m. | presse: kanal geisteswissenschaften (welt, 2010), mehr | kurze bio (stand 2015)

    QR-CODES
    (1) falls ihnen diese unterlage ausgedruckt vorliegt.
    (2) falls sie dieses projekt mit bitcoins unterstützen wollen.
    http://neugieronautik.ch/ANARCHkonf spenden








































    der lösung ist es egal wie das problem entstanden ist. (steve de shazer)